Frühjahr 2017
Stiftungsprofessur für Phlebologie
- Artikel (Weblink)
- Weitere Medienberichte


15. März 2017
Bochum zeigt Bein!
Venentag im Venenzentrum
- Flyer (PDF, 1.2 MB)
- Anzeige (PDF, 500 KB)
- Blogbeitrag (Weblink)


Diagnostik

Im Blutkreislauf fließt Blut durch die Arterien vom Herzen in den Körper. Die Venen transportieren das verbrauchte Blut zurück zum Herzen. Durch die Lymphgefäße kann verbrauchte Gewebsflüssigkeit abfließen. Für alle drei Gefäßsysteme gibt es heute moderne, nicht invasive Untersuchungsmethoden. Meistens sind Ultraschalluntersuchungen ausreichend, nur selten werden zusätzliche Untersuchungen mittels radiologischer Techniken erforderlich. Eine detaillierte Aufstellung der zahlreichen, bei uns verwendeten Untersuchungsmethoden finden Sie hier.

Was ist die Phlebologie, Angiologie und Lymphologie?
Die Phlebologie, Angiologie und Lymphologie beschäftigt sich mit den Adern, insbesondere am Bein. Aufgrund des aufrechten Gangs des Menschen, sind diese Adern einer besonderen Belastung unterworfen. Daher treten hier häufig im Laufe des Lebens schwere Veränderungen (Krampfadern, Durchblutungsstörungen) auf. Dies können Störungen des Transport des Blutes in die Beine vom Herzen (Angiologie), Störungen des Abtransportes des Blutes aus den Beinen zum Herzen (Phlebologie) oder Störungen des Abtransportes der anfallenden Gewebsflüssigkeit (Lymphologie) sein. Weil häufig eine Kombination aller drei Komponenten vorliegt, ist es medizinisch wichtig mit Hilfe von Untersuchungen die Gewichtung dieser einzelnen Komponenten zu erfassen.